Deal-Profil:

Target: Polytech Ophtalmologie 

Branche: Gesundheitswesen

Investor: Odewald KMU

Aufgabe: Commercial Due Diligence

maconda unterstützt Odewald KMU mit einer Commercial Due Diligence bei der Mehrheitsbeteiligung an Polytech Ophthalmologie

maconda-News März 2011

Zur Umsetzung ihrer Wachstumspläne hat sich Polytech Ophthalmologie, ein führender Anbieter von Produkten für die Augenheilkunde, entschlossen, eine Partnerschaft mit Odewald KMU einzugehen.

Die 1989 gegründete Polytech Ophthalmologie GmbH („Polytech“) ist einer der führenden, herstellerunabhängigen Dienstleister im Markt für Kataraktchirurgie (Operation des Grauen Stars) in Deutschland und beliefert operierende Augenärzte mit einem umfassenden Produktsortiment rund um die Kataraktchirurgie. Zur Unterstützung des weiteren Wachstums hat sich Polytech entschieden, eine Partnerschaft mit der auf mittelständische Unternehmen spezialisierten Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU einzugehen. Dazu erwarb Odewald KMU eine mehrheitliche Beteiligung an Polytech von der Eigentümerfamilie Reese. Rolf Reese, Geschäftsführer von Polytech, sowie das bisherige Management sind weiter am Unternehmen beteiligt.

Das Kölner Beratungshaus maconda Corporate Development, einer der führenden deutschen Anbieter von Commercial Due Diligences, wurde von Odewald KMU mit einer umfassenden Prüfung beauftragt. Im Mittelpunkt der Untersuchung standen die aktuelle und künftige Marktposition von Polytech und die Analyse des regulativen Umfelds. Durch das vorhandene umfangreiche Know-how über den Markt für augenchirurgische Produkte und über das komplizierte Abrechnungssystem der Krankenkassen war trotz der Komplexität der Thematik eine zügige und detaillierte Prüfung möglich. Innerhalb von drei Wochen führte maconda eine vollständige Commercial Due Diligence-Prüfung durch. „Durch die Zusammenarbeit von Odewald KMU und Polytech kann das hohe Wachstumspotenzial des Unternehmens voll ausgeschöpft werden. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Expertise in der Augenheilkunde einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Transaktion leisten konnten.“, äußert Inna Invanova, Senior Consultant bei maconda.

In Deutschland wurden in 2010 circa 700.000 Kataraktoperationen durchgeführt. Für den für Polytech relevanten Augenchirurgiemarkt rechnen Branchenexperten auch in den nächsten Jahren mit einem ordentlichen Wachstum. Wesentliche Gründe sind unter anderem eine zunehmend alternde Bevölkerung, Produktinnovationen, die Standardisierung der Operation sowie ein generell zunehmendes Gesundheitsbewusstsein der Menschen. Branchenexperten gehen von einem Marktwachstum in Westeuropa von jährlich ca. 6% aus. Das für Polytech wichtigste Abnehmerland Deutschland ist gemessen am Absatzvolumen der fünftgrößte Markt der Welt.

In dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2010 konnte Polytech den Umsatz auf über 20 Millionen Euro steigern. Das gelang durch die Einführung neuer Produkte sowie die Expansion ins europäische Ausland. Neben Deutschland ist Polytech heute auch in Österreich, Ungarn und Polen aktiv. Der Eintritt in weitere europäische Länder ist konkret geplant. Polytech hatte sich daher entschieden, mit Odewald KMU einen erfahrenen Partner ins Unternehmen zu holen. Dabei stellt Odewald KMU Eigenmittel für die Expansion in weitere europäische Länder zur Verfügung. „Die Partnerschaft mit Odewald KMU bietet Polytech ausgezeichnete Möglichkeiten, um das Wachstum der Gruppe mit Hilfe von neuen Kundenbeziehungen und dem Einstieg in angrenzende Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und das operative Tagesgeschäft mittelfristig auf eine jüngere Generation übertragen zu können“, so Rolf Reese, Geschäftsführer von Polytech. 

Über maconda

maconda GmbH ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft für internationale Unternehmens-Entwicklung, Mergers & Acquisitions und Restrukturierung. Mandanten sind hauptsächlich mittelständische Unternehmen und renommierte Private Equity-Häuser. Alleine seit 2005 hat maconda über 100 Com­mer­cial Due Diligence-Prüfungen durchgeführt, hauptsächlich für Finanzinvestoren. Zu den wichtigsten Branchen zählen Konsumgüter (Verbrauchsgüter wie Lebensmittel und Kosmetika sowie Gebrauchsgüter wie Möbel und Bekleidung), Gesundheitswesen, Groß- und Einzelhandel, unternehmensnahe Dienstleistungen (Zeitarbeit, Customer Care, Logistik etc.), Telekommunikation / Internet / IT und technische Industriegüter.

Erfahren Sie mehr...