Top gepflegt! – maconda unterstützt Maxburg Capital Partners bei der Übernahme von Neo Cos, einem führenden Lohnhersteller für hochwertige Kosmetikmarken

maconda-News November 2020

Das Team der Kölner Beratungsboutique maconda hat den Münchner Investor Maxburg Capital Partners bei der Übernahme von Neo Cos beraten, einem Full-Service-Auftragsfertiger für hochwertige Haut- und Gesichtspflege. Dabei evaluierten die langjährig im Beauty-Markt erfahrenen Berater von maconda vor allem die kleinteilige Kunden- und Wettbewerberlandschaft.

Der Markt für Beauty- und Pflegeprodukte wächst seit Jahren kontinuierlich, und auch während der Corona-Pandemie erwies er sich als äußerst krisenfest. Besonders stark gestiegen ist in den vergangenen Jahren die Nachfrage nach Natur- und Wirkstoffkosmetik. Von diesem Trend profitieren vor allem kleinere Kosmetik-Labels, die hochwertige Haut- und Gesichtspflege in diesen Segmenten anbieten. Neo Cos hat sich als Full-Service-Auftragsfertiger für Natur- und Wirkstoffkosmetik auf dieses wachsende Segment spezialisiert. Das Unternehmen bedient kleine bis mittelgroße Kosmetik-Labels, die ihre Produkte primär über Kosmetikstudios oder den Onlinehandel vertreiben. Der Spezialist stellt pflegende Kosmetika des täglichen Bedarfs in verschiedensten Varianten her: Cremes, Lotionen, Salben, Emulsionen, Ampullenlösungen und Shampoos. NeoCos hat keine eigene Marke und daher auch keinen Endkundenkontakt.

Die Berater von maconda machten im Auftrag ihres Mandanten den vielschichtigen und fragmentierten Markt transparent und analysierten die Nachfrage nach den Produkten sowie die Kundenstruktur. Darüber hinaus prüften sie die Positionierung von Neo Cos im heterogenen Wettbewerbsumfeld. Eine besondere Herausforderung in diesem Projekt waren die wenigen belastbaren Daten zur Wertschöpfungstiefe der Auftragsfertigung sowie die branchentypische Intransparenz: Kosmetikmarken geben ungern Informationen darüber, ob sie selbst produzieren oder Produkte „nur“ abfüllen und verpacken. Vor allem die Produzenten für hochwertige Kosmetika behalten die Markenanbieter gern für sich.

maconda ist es trotzdem gelungen, für den Kunden Maxburg den Schleier zu lichten. Als zentrale Informationsquelle dienten explorative Interviews mit diversen Marktteilnehmern, unter anderem mit Lohnherstellern, Rohstofflieferanten, Verbänden sowie weiteren Industrie-Insidern im Kosmetiksegment – viele davon aus dem Netzwerk der Kölner Beratungsboutique. Auf Basis der Erkenntnisse aus diesen Gesprächen erarbeiteten die maconda-Berater eine eigene Einschätzung.

Die Bandbreite der Anbieter für Auftragsfertigung reicht von spezialisierten Firmen wie Neo Cos, die vor allem auf den Bedarf kleinerer und mittlerer Kosmetik-Labels eingestellt sind, bis zu großen Lohnherstellern mit großer Produktionskapazität. Letztere geben hohe Mindestabnahmemengen vor und arbeiten vor allem für große Marken oder Private-Label-Produkte. Kleine Kosmetik-Labels lagern häufig ihre gesamte Produktion aus und setzen aus diesem Grund auf langfristige Beziehungen zu ihren Lieferanten. Der Vorteil von Neo Cos: Das Unternehmen beantwortet die steigenden Ansprüche seiner Kunden mit einer großen Produktexpertise, einem breiten Produktangebot und einem hohen Grad an Flexibilität.

Über Neo Cos

Neo Cos ist ein zertifizierter Full-Service-Auftragsfertiger für pflegende Kosmetika mit einer Spezialisierung auf das Segment Wirkstoffkosmetik. Dabei deckt Neo Cos die gesamte Wertschöpfungskette der Kosmetikherstellung ab: von Entwicklung über Qualitätssicherung, Produktion, Dokumentation, Abfüllung und Konfektionierung bis zu Verpackung. Durch den hohen Spezialisierungsgrad verfügt Neo Cos über eine hohe Kompetenz für ausgefallene „Formulierungen“ und spezielle Rohstoffe. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat seinen Sitz in Höxter in Ostwestfalen. Im Rahmen der Altersnachfolge des Gründerehepaars konnte Maxburg Neo Cos erwerben und damit das erfolgreiche Fortbestehen des Unternehmens sichern.

maconda baut seine Expertise in der Personal Care- und Beauty-Branche weiter aus

Das maconda-Team hat sich in den letzten Jahren intensiv mit diversen Segmenten der Personal Care- und Beauty-Branche befasst und erfolgreich verschiedene Projekte durchgeführt. Dazu zählten mehrere Investment Checks und Commercial Due Diligences, Strategie-Mandate und Projekte zur Verbesserung der operativen Performance. Hinzu kommt umfassende Erfahrung aus digitalen Geschäftsmodellen und eCommerce.

Solide Branchen-Erfahrung in der Personal Care- und Beauty-Branche: Personal Care | Dekorative Kosmetik | Gesichtspflege | Naturkosmetik | Führende Parfümeriekette | Warenhäuser mit Beauty-Sortiment | Nagelpflegeprodukte | Direktvertrieb für Kosmetik | Teleshopping von Kosmetika | Abfüllung von Sachets | Caps & Closures für Körperpflegeprodukte | Abfüllung von Liquiden und Aerosolen | Friseurbedarf | PoS-Displays für dekorative Kosmetik | Dosierspender für Körperpflege- und Kosmetikprodukte | und vieles mehr

Über Maxburg

Maxburg ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Beteiligungsgesellschaft. Maxburg konzentriert sich auf langfristig angelegte Unternehmensbeteiligungen mit dem Ziel dauerhafter und nachhaltiger Wertsteigerung. Maxburg hat in jüngerer Vergangenheit vor allem Nachfolgesituationen mehrheitlich begleitet, ist aber auch in der Lage als Minderheitsinvestor maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Dabei stehen den Maxburg Fonds Kapitalzusagen von € 600 Mio. seitens der RAG-Stiftung, die die Ewigkeitslasten des Deutschen Bergbaus finanziert, zur Verfügung.

Über maconda

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt maconda bei der Übernahme von Unternehmen, bei Performance-Optimierung sowie bei der Restrukturierung. Mit über 800 Beratungs- und Umsetzungsprojekten und mehr als 450 transaktionsbezogenen Mandaten hat maconda umfassende Erfahrung, um auch anspruchsvolle Projekte pragmatisch zu begleiten. Zu den Mandanten gehören mittelständische Unternehmen, Geschäftsbereiche von Großunternehmen sowie internationale Private-Equity-Investoren und Family Offices.

maconda-Fokusbranchen: Konsumgüter | Lebensmittel | Bekleidung & Textilien | Handel & eCommerce | Verpackungen | B2C Services | B2B Services (inkl. Business Process Outsourcing) | Zukunftstechnologien & Software | Produzierende Unternehmen | Gesundheitswesen & MedTech

maconda-Kernthemen: Commercial Due Diligence | Entwicklung und Aufbau von Geschäftsmodellen | Digitale Transformation | Restrukturierung