Schön schnittig – maconda berät Avedon Capital Partners bei der Beteiligung an Wilhelm Altendorf, Weltmarktführer von Sägen zur Holzverarbeitung

maconda-News Oktober 2017

Die deutsch-niederländische Investment-Gesellschaft Avedon Capital Partners ist mit einer Mehrheitsbeteiligung beim Mindener Traditionsunternehmen Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG eingestiegen. maconda begleitete das Investment mit einer umfassenden Commercial Due Diligence, in deren Fokus die Evaluierung von Märkten, Zukunftstrends und Wachstumspotenzialen stand.

Im Zuge der Mehrheitsbeteiligung beauftragte Avedon maconda mit einer Commercial Due Diligence zur Wilhelm Altendorf. Besondere Herausforderung: ein Nischenmarkt mit sehr wenigen Daten, gerade außerhalb von Deutschland. Daher entwickelten die nischenerfahrenen Kölner Beratungsprofis ein detailliertes Marktmodell, das neben der Entwicklung von Nachfrage und Angebot auch wettbewerbsrelevante Technologien wie CNC-Maschinen und aktuelle Trends wie Digitalisierung und Industrie 4.0 abbildete. Um attraktive Wachstumsmärkte in Europa, Amerika und APAC zu definieren und evaluieren, interviewte das maconda-Team zahlreiche Marktteilnehmer und Branchen-Experten rund um den Globus. Vor dem Hintergrund der Markt- und Trendanalysen skizzierten die maconda-Berater mögliche Diversifizierungspfade für das Produkt- und Service-Angebot des Unternehmens. Damit sollten die Grundlagen für eine solide zukünftige Geschäftsentwicklung der Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG geschaffen sein.

Über Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG

Sie ist auf der ganzen Welt bekannt: die 1906 von Wilhelm Altendorf erfundene Formatkreissäge F45 – respektvoll „die Altendorf“ genannt. Das wichtigste Produkt der Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG gilt weltweit als Synonym für Marke und Produkt. Mit seinen Maschinen und Dienstleistungen für die Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung hat sich das Unternehmen mit Sitz in Minden eine Premium-Position erobert. Nun sind die Weichen für die Zukunft gestellt: Mit Hilfe der Beteiligung von Avedon will Wilhelm Altendorf organisch weiterwachsen, externe Wachstumspotenziale nutzen und mit innovativen Produkten sowie Technologien zusätzliche Kundensegmente und Märkte erschließen.

maconda baut seine Expertise im Bereich technischer Produkte und bei Investitionsgütern weiter aus

In den letzten Jahren hat sich das maconda-Team intensiv mit diversen Segmenten des Maschinenbaus sowie anderen technische Produkten befasst und mehrere Projekte zum Erfolg geführt. Investment Checks und Commercial Due Diligences zählten ebenso dazu wie verschiedene Strategieprojekte, unter anderem um neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Solide Branchen-Erfahrung im Maschinenbau und bei Investitionsgütern: Holzverarbeitungsmaschinen | Endverpackungsmaschinen | Käsereimaschinen | Maschinen zur Herstellung von Caps & Closures für Körperpflegeprodukte | Textilmaschinen | Klebetechnologie| Heizungs- und Klimatechnik | Dosiermaschinen zur Abfüllung von Liquiden und Aerosolen u.ä.

Über maconda

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt maconda bei der Übernahme, Weiterentwicklung und Restrukturierung von Unternehmen. Mit über 700 Beratungs- und Umsetzungsprojekten und mehr als 400 transaktionsbezogenen Mandaten hat maconda umfassend Erfahrung, um auch anspruchsvolle Projekte pragmatisch zu begleiten. Zu den Mandanten gehören mittelständische Unternehmen, Geschäftsbereiche von Großunternehmen sowie internationale Private Equity-Investoren und Family Offices.

maconda-Fokusbranchen: Konsumgüter | Handel & eCommerce | Lebensmittel | Bekleidung & Textilien | Gesundheitswesen & MedTech | konsumnahe Dienstleistungen | Business Process Outsourcing & unternehmensnahe Dienstleistungen | Software & Zukunftstechnologien | Verpackungen | Maschinenbau für ausgewählte Branchen

maconda-Kernthemen: Strategieentwicklung und -umsetzung | Digitale Transformation | Restrukturierung | Commercial Due Diligence