..... maconda Newsletter

maconda besucht die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik „Light + Building“ 2016

maconda-News März 2016

In den letzten Jahren war maconda mehrfach in der Beleuchtungsbranche erfolgreich tätig. Dazu zählten einige CDDs sowie diverse Beratungs- und Umsetzungsprojekte im Handel wie in der Herstellung, bei Wohnraum- und bei Objektbeleuchtung. Unser Team war in jeder Wertschöpfungsstufe aktiv und hat entsprechend ein großes Netzwerk an Industrie-Insidern.

Auch dieses Jahr haben wir die weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik „Light + Building“ in Frankfurt besucht und bleiben damit auf dem neuesten Stand in der sehr dynamischen und teils disruptiven Beleuchtungsbranche. Das diesjährige Motto der „Light + Building“ lautete „digital – individuell – vernetzt“ und zeigte eindrucksvoll die weiter wachsende Bedeutung von smarten Systemlösungen und modernem Design bei Licht, Elektrotechnik und Haus- und Gebäudeautomation. Mit der zunehmenden Digitalisierung von Licht spielen neue Themen wie Smart Home, Sensorik und Internet of Things (IoT) eine immer größer werdende Rolle.

Beleuchtung: „digital – individuell – vernetzt“

Der technische Wandel hin zu LEDs als Lichtquelle, die zulasten der herkömmlichen Lichttechnologien immer weiter Marktanteile gewinnen, verändert den Beleuchtungsmarkt grundlegend. Auf kurze und mittlere Sicht führt der Umstieg privater und gewerblicher Nutzer auf die innovative energieeffiziente Technologie zum produkt- und technologiebasierten Marktwachstum. Gleichzeitig bedeutet aber der Einsatz der deutlich langlebigeren LEDs auf längere Sicht einen Rückgang bei Wartung der Leuchten und Ersatzgeschäft mit Leuchtmitteln.

Die LED-Technologie und die Smart Home-Entwicklung verändern auch die Kernkompetenz der Leuchtenhersteller. Diese müssen sich oft neues technologisches Know-how aneignen, u.a. zu Steuerung, Programmierung, Wärmemanagement etc., und entsprechend stark in Forschung & Entwicklung investieren. Der Technologiewandel zwingt „Licht-Anbieter“ ohne jeden Zweifel zu einer strategischen Neuausrichtung, oft auch bis hin zur harten Sanierung. Dies betrifft vor allem den Mittelstand. Die Konsolidierung wird sich fortsetzen; Leuchten- und Leuchtmittelgeschäft wachsen immer mehr zusammen. Leuchtenhersteller erhöhen ihre Kompetenz bei LED und Steuerung (auch über Zukäufe) oder erweitern ihren Aktionsradius über vertikale Integration oder Akquisitionen im Ausland.

Alle Wertschöpfungsstufen in der Beleuchtungsbranche werden durch die voranschreitende LED-Technologie vor neue Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig wecken LEDs durch stetige Innovationen, digitale Vernetzung und neue Möglichkeiten zur Lichtgestaltung neuen Bedarf bei den Kunden. Damit schaffen sie auch neue Ertragsquellen für die Beleuchtungsbranche: etwa das Entwickeln intelligenter Ausleuchtungskonzepte oder mittels Lichtsystemen, die im Gebäudemanagement integriert sind. In benachbarten Segmenten wie Smart Home, Sicherheitstechnik und Energiemanagement lassen sich Potenziale erschließen, z.B. über Smart Home-fähige Leuchten oder andere Produkte, die im Paket mit Leuchten zusammen vermarktet werden können. Bei Smart Home kommen immer mehr umsetzbare und marktreife Konzepte auf den Markt. Dabei steckt die Intelligenz in immer mehr Geräten und Systemen, die nicht nur einzeln „smart“ sind, sondern auch zusammenarbeiten können und müssen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielschichtig; smarte Geräte und die digitale Vernetzung ermöglichen die Steuerung aller wichtigen Funktionen im Haus – von Haushaltsführung und sicherem Wohnen, über Entertainment & Lifestyle sowie Arbeit & Kommunikation bis hin zu Gesundheit & Ernährung.

Über maconda

Seit mehr als 20 Jahren beraten wir Unternehmen und Investoren bei der Übernahme, Weiterentwicklung und Restrukturierung von Unternehmen. Mit über 700 Beratungs- und Umsetzungsprojekten und mehr als 300 transaktionsbezogenen Mandaten haben wir umfassend Erfahrung, um auch anspruchsvolle Projekte pragmatisch zu begleiten. Zu unseren Kunden gehören mittelständische Unternehmen, Geschäftsbereiche von Großunternehmen sowie internationale Private Equity-Investoren und Family Offices.

Intensive Projekterfahrung: Wohnraumleuchten | Objektbeleuchtung | Beleuchtungsgroßhandel | Elektrogroßhandel | Versandhandel | eCommerce-Plattformen | LED-Technologie | OP-Leuchten | Gebäudetechnik | Smart Home | Sensorik | IoT | Abnehmer, u.a. Elektroinstallateure und Ladenbauer | Intermediäre u.a. Lichtplaner und Architekten | Baumärkte | Einzelhandel für Möbel und Einrichtung

Weitere interessante Informationen zu unseren Branchenkompetenzen, unserem Dienstleistungsangebot und unseren Referenzen finden Sie auf unserer Webseite (www.maconda.de).
maconda GmbH
Meister-Gerhard-Str. 8
50674 Köln
Telefon: 0221 / 5 69 64 - 0
Telefax: 0221 / 5 69 64 - 19
info@maconda.de
www.maconda.de

Geschäftsführer: Dr. Rainer Mayer, Dipl. Kfm.
Eingetragen beim Amtsgericht Köln HRB 65149
USt.ID DE264408869

maconda ist eine eingetragene Marke.
Hinweise gemäß Telemediengesetz: maconda bietet keine Rechts- und Steuerberatung, auch wenn sich aus der angebotenen und auf den Internet-Seiten dargestellten betriebswirtschaftlichen Beratung rechtlich und steuerlich relevante Fragen ergeben können. Nutzer dieser Internet-Seiten und Geschäftspartner von maconda binden in Zweifelsfällen bitte einen für die jeweilige Fragestellung qualifizierten Rechtsanwalt, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer ein.

maconda GmbH übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Inhalte externer Links, für deren Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Betreiber verantwortlich.

Wenn Sie unsere Neuigkeiten nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie uns eine kurze Mail an (unsubscribe@maconda.de).